Angebote zu "Companies" (16 Treffer)

Kategorien

Shops

Hartisch, A: Software Firmen und die Digitalisi...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Software Firmen und die Digitalisierung. Neue Herausforderungen im Zeitalter der Industrie 4.0, Titelzusatz: Digitalization changes everything - not only industries but software companies as well, Autor: Hartisch, Andre // Reuß, Ekkehard, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Informatik, Seiten: 48, Informationen: Paperback, Gewicht: 84 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Reuß, E: Software Firmen und die Digitalisierun...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Erscheinungsdatum: 21.11.2018, Medium: Taschenbuch, Einband: Kartoniert / Broschiert, Titel: Software Firmen und die Digitalisierung. Neue Herausforderungen im Zeitalter der Industrie 4.0, Titelzusatz: Digitalization changes everything - not only industries but software companies as well, Auflage: 1. Auflage von 2018 // 1. Auflage, Autor: Hartisch, Andre // Reuß, Ekkehard, Verlag: GRIN Verlag, Sprache: Deutsch, Rubrik: Wirtschaft // Management, Seiten: 48, Informationen: PB, Gewicht: 83 gr, Verkäufer: averdo

Anbieter: averdo
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Software Firmen und die Digitalisierung. Neue H...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Software Firmen und die Digitalisierung. Neue Herausforderungen im Zeitalter der Industrie 4.0 ab 24.99 € als Taschenbuch: Digitalization changes everything - not only industries but software companies as well. Aus dem Bereich: Bücher, Ratgeber, Computer & Internet,

Anbieter: hugendubel
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Software Firmen und die Digitalisierung. Neue H...
24,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Software Firmen und die Digitalisierung. Neue Herausforderungen im Zeitalter der Industrie 4.0 ab 24.99 EURO Digitalization changes everything - not only industries but software companies as well

Anbieter: ebook.de
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
2nd Guide to German Medtech Companies 2017
12,80 € *
ggf. zzgl. Versand

Nach dem großen Erfolg der ersten Edition erscheint die zweite Auflagedes "Guides to German Medtech Companies" nach bewährtem Prinzip. Auf mehrals 110 farbigen Seiten präsentieren innovative Firmen ihremedizintechnischen Produkte und Gesundheitsdienstleistungen. Der Guidezeigt Unternehmen aus verschiedensten Disziplinen der deutschen Medtech-Industrie und lässt einen Einblick in den Facettenreichtum zu. Neben denUnternehmensprofilen stellen sich die Kooperationspartner des Werkes vor,u.a. Germany Trade & Invest, BVMed e.V., SPECTARIS, Medical Valley EMNe.V., Life Science Nord und InnovativeMedizin.NRW. Ein umfangreiches Firmenregister ergänzt das englischprachige Werk.

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
20 x 20 Jahre
20,00 € *
ggf. zzgl. Versand

Der axel dielmann – verlag Frankfurt am Main ist einer der engagierten jüngeren Literatur- und Kulturverlage in Deutschland. Gegründet 1993, wird der Verlag nun 20 Jahre alt. Aber ein Jubiläum allein zu feiern, ist langweilig. Eine Feier macht erst dann Freude, wenn man sie gemeinsam mit anderen begehen kann: mit Freunden und Partnern, mit Förderern und konstruktiven Kritikern, mit Weggefährten – und Altersgenossen. So versammelt dieses Buch 20 Firmen, die 2013 ebenfalls ihr 20-Jähriges feiern. – Während im axel dielmann – verlag in diesen zwei Jahrzehnten rund 400 Bücher entstanden, neue deutschsprachige Autoren neben fremdsprachigen Schriftstellern sowie Klassiker-Ausgaben erschienen und der Verlag für interessante Kooperationen mit Marken-Unternehmen bekannt wurde, haben die anderen hier präsentierten Unternehmen eine reiche Palette an Produkten erfunden oder geliefert und die unterschiedlichsten Dienstleistungen ersonnen und erbracht. 20 Unternehmensgeschichten werden erzählt, von erfolgreichen kleineren Firmen mit regionaler oder nationaler Bedeutung bis hin zu international tätig gewordenen Companies, deren Logos auf dem Titel zu sehen sind …– Ihre Motivationen, die zugehörigen Geschichten und Biographien, die Aktivitäten der 20 Firmen liefern zugleich ein Bild von der jüngsten Wirtschaftsgeschichte Deutschlands: Parallel zum Mauerfall mit seinem Gründungsboom fanden mächtige Umwälzungen in vielen Lebens- und Wirtschaftsfeldern statt – sie gaben den Anstoß zu cleveren unternehmerischen Aktivitäten und spannenden Firmenentwicklungen. – Anlaß zum Feiern werden sie nun um so mehr bieten, wenn das hier Erzählte zu weiteren Unternehmungen anregen kann!

Anbieter: Dodax
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Innovation & Experience - Lessons learned and i...
23,90 CHF *
zzgl. 3,50 CHF Versand

Bachelor Thesis from the year 2010 in the subject Business economics - Business Management, Corporate Governance, grade: 1, Campus02 University of Applied Sciences Graz, language: English, abstract: Abstract Innovation Management allows companies to stay competitive in fast changing markets. Nevertheless studies show that it is one of the least understood activities. The purpose of this thesis is to demonstrate capabilities for improving the innovation life cycle process. This thesis deals with the importance of Innovation Management itself and shows especially the innovation life cycle process. Therefore it focuses on internal benchmarking and lessons learned and how it could be applied in the innovation life cycle process. These findings indicate that internal benchmarking and lessons learned have a big capability for improving the innovation life cycle process, especially bringing experience into this process and help not doing things wrong twice. From these results we can conclude that it is recommended carrying out more detailed studies and analyses for different process steps. This thesis serves as a prime basis for further investigations. Zusammenfassung Durch erfolgreiches Innovationsmanagement bleiben Firmen wettbewerbsfähig, dennoch zeigen Untersuchungen, dass Innovationsmanagement eines der am wenigsten verstandenen Tätigkeiten ist. Das Ziel dieser Arbeit ist es, mögliche Ressourcen für die Verbesserung des Innovationslebenszyklus-Prozesses aufzuzeigen. Die Arbeit befasst sich mit der Wichtigkeit von Innovationsmanagement und im speziellen des Innovationslebenszyklus-Prozesses. Deshalb wurde in dieser Bachelor-Arbeit die Möglichkeit des Einsatzes von internem Benchmarking und Lessons Learned in diesem Prozess beschrieben. Dabei wurde herausgefunden, dass ein beträchtliches Potential für die Verkürzung des Prozesses vorhanden ist, da vorhandene Erfahrungen dazu genutzt werden können um Fehler nicht ein zweites Mal zu wiederholen. Es wird jedoch empfohlen für die jeweiligen Anwendungsgebiete genauere Studien und Analysen anzustellen. Diese Arbeit kann als Grundlage für weitere Forschungen herangezogen werden.

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Wharton on Managing Emerging Technologies
137,00 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Manager in allen Branchen werden mit dem Thema neue, zukunftsweisende Technologien konfrontiert. Hierher gehören nicht nur elektronische Technologien, sondern jede neue Technologie, die in der Lage ist, neue Industriezweige zu schaffen oder bestehende zu verändern. Diese Technologien sind ein 'neues Spiel', dessen Regeln unvereinbar sind mit Kultur und Geschäftsmethoden der meisten etablierten Unternehmen. Das erste Buch auf dem Markt, das sich mit diesem wichtigen Thema gezielt auseinandersetzt. Ein interdisziplinäres Expertenteam der Wharton School erläutert, wie Geschäftspraktiken geändert werden müssen, um Innovationen wie der Biotechnologie, der Informationstechnologie und dem Internet zu begegnen. Darüber hinaus wird diskutiert, wie Manager ihre Methoden zur Finanzanalyse, Markteinschätzung und zur Wettbewerbsstrategie ändern müssen, und wie etablierte Firmen künftig die gängigen Fehler im Zusammenhang mit neuen Technologien vermeiden können. Emerging technologies such as the Internet and biotechnology have the potential to create new industries and transform existing ones. Incumbent firms, despite their superior resources, often lose out to smaller rivals in developing emerging technologies. Why do these incumbents have so much difficulty with disruptive technologies? How can they anticipate and overcome their handicaps? Wharton on Managing Emerging Technologies presents insights, tools, and frameworks from leading busi-ness thinkers based on the research of Wharton s Emerging Technologies Management Research Program. This pioneering industry-academic partnership, established in 1994, is one of the longest and broadest initiatives on the management of emerging technologies. For the first time, this book distills the insights from the program into a single volume for managers, covering a wide range of issues related to the successful management of emerging technologies. The editors contend that managing emerging technologies represents a 'different game,' requiring a different set of management skills, frameworks, and strategies than those used by established firms to manage existing technologies. In this book, experts from diverse fields examine key issues such as: Common pitfalls and potential solutions for incumbent firms in managing emerging technologies Strategies for assessing the potential of new markets and designing technologies to take advantage of market 'lumpiness' The need for scenario planning and 'disciplined imagination' to develop strategies under uncertainty The limits of patents in protecting gains from technology, and the use of lead time and other strategies The power of innovative financial strategies and the use of real options in making investments Using alliances and new organizational forms Developing a 'customized workplace' Wharton on Managing Emerging Technologies represents a powerful survival kit for managers 'dropped behind the lines' of these new technologies. The authors provide a comprehensive set of tools and insights that will help you understand the new challenges and develop effective strategies to succeed at this different game. Praise for WHARTON on MANAGING EMERGING TECHNOLOGIES 'New technologies are transforming markets, businesses, and society at an ever-increasing rate. We have a critical need for better road maps for managing our way through this new terrain. This book offers critical insights and useful new models for thinking through these challenges.' -Professor Thomas Gerrity, Director of the Wharton e-Commerce Forum ' Wharton on Managing Emerging Technologies covers the emerging technology landscape-from strategy to finance to human resources-in a way that only a group of top scholars from many disciplines could do. Insightful, accessible, and smart ideas that make for must reading for thoughtful executives in today s turbulent economy. The authors prove, once again, the power of research to yield deep insight into tough business problems.' -Kathleen M. Eisenhardt, Professor of Strategy and Organization, Stanford University and coauthor, Competing on the Edge: Strategy As Structured Chaos 'Wharton on Managing Emerging Technologies offers valuable insight for large established companies seeking growth in a dynamic market of

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot
Möglichkeiten für Wikis in Unternehmen
80,90 CHF *
ggf. zzgl. Versand

Inhaltsangabe:Einleitung: In den letzten Jahren tauchen Schlagworte wie ¿Web 2.0¿ und ¿Social Software¿ immer wieder auf. Was überwiegend im privaten und öffentlichen Raum seinen Ursprung und Erfolg hat, nimmt heute zunehmend Einzug in die Welt der Unternehmen. Auch in der Wissenschaft setzt man sich mit diesem Thema auseinander. So hat Andrew McAfee, ein Professor an der Harvard Business School, einen Artikel unter dem Titel ¿Enterprise 2.0: The Dawn of Emergent Collaboration¿ verfasst und damit ein weiteres Schlagwort geprägt: ¿Enterprise 2.0¿.McAfee definiert den Begriff wie folgt: ¿Enterprise 2.0 is the use of emergent social software platforms within companies, or between companies and their partners or costumers¿. Die Konzepte die hinter Web 2.0 und Social Software stecken, können zur Verbesserung der Unternehmenskommunikation und der Zusammenarbeit beitragen. Das Konzept der Wikis möchte ich in dieser Arbeit aufgreifen. Bekannt geworden sind Wikis durch die freie Online-Enzyklopädie Wikipedia, welche 2001 durch Jimmy Wales ins Leben gerufen wurde. Wikipedia ist eine Enzyklopädie, bei der sich jederLeser auch als Autor betätigen kann und das nahezu ohne hierarchische Einschränkungen. Hinter Wikipedia steckt ein Wiki-System mit einem bestimmten Wiki-Prinzip, als Werkzeug zur kollaborativen Erfassung und Verteilung von Wissen. Das Potential des Einsatzes von Wikis in Unternehmen haben bereits zahlreiche Firmen erkannt, darunter auch Konzerne wie IBM und Microsoft. In dieser Arbeit möchte ich erörtern wie die Anwendungsmöglichkeiten für Wikis inUnternehmen aussehen und welche Aspekte bei der Verwendung von Wiki-Systemen speziell im Unternehmenskontext zu beachten sind. Die Schwerpunkte sind dabei: - Erläuterung des Wiki-Prinzips. - Einordnung in den Bereich Web 2.0. - Erläuterung der Grundfunktionalität eines Wiki-Systems. - Herausarbeiten der Unterschiede zwischen einem offenen Wiki und einem Unternehmenswiki. - Herausarbeiten typischer Anwendungsmöglichkeiten auf Basis der Literatur zum Thema Wiki. - Herausarbeiten der Aspekte die bei der Einführung eines Wikis in ein Unternehmen beachtet werden müssen. Beschreibung von Erfahrungen aus der Praxis anhand eines Beispiels: Zur Erreichung dieser Ziele wird im Wesentlichen wie folgt vorgegangen. Zum einen wird der Stand des Wissens zusammengefasst und kritisch bewertet sowie durch eigene Schlussfolgerungen erweitert. Zum anderen werden mit Hilfe der Ergebnisse einer qualitativen [...]

Anbieter: Orell Fuessli CH
Stand: 25.05.2020
Zum Angebot